Über uns

Wir teilen die Leiden­schaft fürs Forschen, Ver­stehen und Ge­stalten. Unsere gemein­same Vision ist die Offen­heit für Neues – und der Wunsch, mit geballter Female Power etwas zu bewegen.

Wir glauben daran, dass Morpho­logie und Tiefen­psycho­logie wunderbar im Zusammen­spiel mit modernen, digitalen Tools funktioniert – je nach Frage­stellung. Und dass die Zukunft noch viel Neues und Spannen­des bringen wird. Was aber immer bleiben wird, ist dass wir in die Tiefe gehen, bewusste und un­bewusste Motive in den Blick nehmen und handlungs­orientiert agieren. Tiefe ohne Schwere eben.

Nicole Hanisch

Ich bin Forscherin, Psychologin und Beraterin durch und durch. Mir macht es ungeheuren Spaß, den Alltag der Verbraucher und die dahinterliegenden psychologischen Motive zu verstehen und für den Kunden die besten Positionierungen, Produkte und Kommunikationsformen herauszufinden und zu entwickeln.

Dabei treibt mich auch die Entwicklung neuer Tools an, die noch stärker eine Kombination von Tiefenpsychologie und neuen digitalen Möglichkeiten ermöglichen.

Seit über 20 Jahre bin ich als psychologische Marktforscherin tätig, davon viele Jahre erfolgreich in der Geschäftsführung beim rheingold Institut. In meiner früheren Tätigkeit habe ich sehr viele unterschiedliche Branchen und Marken national und international erforscht und beraten. Immer gibt es etwas Neues zu entdecken und zu verstehen und gemeinsam mit dem Kunden zu entwickeln.

Unter den Kunden waren und sind Unternehmen aus den Bereichen Food, Kosmetik, Bekleidung, Handel, Pharma, Medien – internationale Konzerne aus dem Food-, Kosmetik- und Pharmabereich, Handelsketten als auch mittelständische Markenartikler und private und öffentlich-rechtliche Medienunternehmen.

Insbesondere meine Expertise aus den unterschiedlichen Branchen und die Untersuchung aktueller Themen wie z.B. GenZ, Influencermarketing, Creator economy, Podcast, aktuelle Shopper- und Handelslandschaft, Nachhaltigkeit, Corona-Einflüsse, unterstützt meine tägliche Forschungs- und Beratungsarbeit.

Stefanie Nickel

Ich brenne für Marken – und dafür zu verstehen, wie man Produkte und Marken aufbauen, designen und positionieren kann, damit sie die Bedürf­nisse der Konsu­menten best­möglich bedienen. Und sie uns berühren, etwas wirklich Rele­vantes versprechen, begehrlich sind.

Ich brenne außerdem dafür, zu fragen, neugierig zu sein. Nichts ist fest, nichts ist ein­dimensional. Wir Menschen schon mal gar nicht! Wir sind von vielen paradoxen Motiven getrieben, wollen vieles gleichzeitig. Oder tun Dinge, die auf den ersten Blick überhaupt nicht logisch erscheinen.

Das zu verstehen und es in handlungs­relevante Empfehlungen zu übersetzen, finde ich enorm spannend. Denn ich verstehe mich als ausgeprägte Beraterin und strategische Partnerin für Kunden.

Ich bin seit 17 Jahren als psycho­logische Markt­forscherin tätig, davon mehr als 7 Jahre in der erweiterten Geschäfts­führung in renommierten Markt­forschungs­instituten. Marketing Know How und Digitale­xpertise konnte ich durch meine Stationen in führenden Werbe- und Media­agenturen aufbauen.

Mich reizen beide Welten – und ich glaube, dass man sie sinnvoll mit­einander kombinieren kann.

Unsere Welt ist viel­schichtig und komplex.

Auch Ver­braucher haben nicht den einen EINFACHEN Need. Sondern wollen vieles gleich­zeitig. Teil­weise sehr gegen­sätzliche Dinge, die sich wider­sprechen. Das ist nicht immer logisch, macht aber „psycho-logisch“ durchaus Sinn.

Und genau diesen Sinn wollen wir gemein­sam mit Ihnen heraus­heben. Wenn sinn­voll und gewünscht kombi­nieren wir digitale Tools und online Tools mit der psycho­logischen Analyse.

Lassen Sie uns gemeinsam den besten Weg suchen!

Leistung 1
Unsere Leistungen

Wir sind ausgebildete morphologische Tiefenpsychologinnen, die zusätzlich viel Erfahrung in der modernen und digital getriebenen Werbe- und Mediabranche gesammelt haben.

Leistung 2
Unser Toolkit

Wir sind immer neugierig, offen für Neues, für die Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet – ohne den psychologischen Kern aus dem Blick zu verlieren.

Was wollen wir gemeinsam erreichen?
Lassen Sie uns doch einfach darüber sprechen.